Highlights, Kochen & Backen, Tutorials & Tipps, Unsere Hühner

Ei-llerlei Leckeres: Baiser und Eierlikör selber machen – Rezept mit Ei

Eierlikör, Baisers und viele anderen Rezepte brauchen unter anderem immer ein wichtige Zutat: Eier. Und durch die Haltung der Hühner in unserem Garten haben wir die frischesten Eier, die man haben kann. Warum also nicht Ei-llerlei Leckeres aus diesen Eiern zaubern?

Eierlikör und Baisers aus frischen Eiern selber machen.

Warum aber will ich euch in diesem Post gleich 2 Rezepte vorstellen? Ganz einfach. Für das eine Rezept braucht man genau 4 Eigelb, für das andere Rezept 4 Eiweiß. Perfekte Verwertung also für 4 komplette Eier.

Rezept: Eierlikör selber machen

Zutaten für cirka 500ml Eierlikör:
  • 4 Eigelb (am besten natürlich frisch von deinen Hühnern zur Verfügung gestellt)
  • Vanillezucker
  • 125gr Puderzucker
  • 170ml Kaffeesahne
  • 125ml Rum (in unserem Falle haben wir uns für Barcadi entschieden, der hat einen eher geringen Alkoholgehalt, möchtest du mehr „Wums“ nimm lieber Rum mit mehr %, z.B. Likörmacher Primaspirit mit 69% *)

Unsere Version wird am Ende süßlich schmecken und ist eher etwas cremig. Der Likör könnte auch als Dessert durchgehen :). Wir jedenfalls haben ihn auch als Topping für einen Bananasplit verwendet und ich kann nur sagen: Das war soooooooooooo lecker.

Cremiger Eierlikör selber machen - Rezept

Zubereitung des Eierlikörs:

  • Eigelb und Eiweiß von einander trennen. Das Eiweiß erst einmal zur Überbrückung in den Kühlschrank stellen, dieses brauchen wir erst wieder bei der Zubereitung des Baiser
  • Das Eigelb mit dem Vanillezucker leicht schaumig schlagen
  • Puderzucker und Kondensmilch dazu geben
  • Den Rum unterrühren
  • Die gesamte Masse jetzt über ein Wasserbad erwärmen (wir stellen dafür einen kleinen Topf mit dem Eierlikör in einen großen Topf gefüllt mit Wasser und erwärmen diese Kombi über den Herd). Der Eierikör darf nicht kochen!
  • Den fertigen Eierlikör in Flaschen füllen (z.b. 250ml Glasflaschen mit Schraubverschluss *) und verschließen. Im Kühlschrank kann diese ei-llerlei Leckerkeit noch ein paar Wochen genossen werden.
Geschenkidee für Ostern: Selbstgemachter Eierlikör & Baiser

Sowohl der Eierlikör, als auch die Baiser sind z.B. eine wunderschöne Geschenkidee für Freunde und Familie. Ich finde es schön, nicht immer nur Eier zu verschenken, sondern auch mal was Selbstgemachtes.

Da das Likörchen fertig ist, können wir uns nun an die Zubereitung der Baiser machen:

Rezept: Baiser selber machen

Zutaten für cirka 1 Blech voller Baiser:
  • 4 Eiweiß
  • 200gr Puderzucker
  • Salz (Prise)
  • 1 Spritzer Zitrone
Baiser selber machen

Zubereitung der Baiser:

  • Das Eiweiß zusammen mit einer Prise Salz und einen Spritzer Zitrone steif schlagen.
  • Langsam den Puderzucker dazu geben
  • Alles gemeinsam dann so lange verrühren, bis die Masse gut fest wirkt und leicht glänzt
  • Auf ein vorbereitetes Backblech (wir nutzen auf unseren Backblechen immer Silikon Backmatten *, statt Backpapier) nun die Masse portionieren und formen (z.B. durch die Benutzung von 2 Löffeln oder die Nutzung eines Spritzbeutels)
  • Im Backofen jetzt bei 100°C cirka 2h „trocknen“ lassen.
Leckere Baiser selber machen. Rezept mit Zutatenleiste und Zubereitung Anlage.

Jetzt heißt es nur noch genießen :D. Ich hoffe euch schmecken eure Resultate genauso gut wie uns unsere. Falls ihr noch eine weitere Kleinigkeit für den Kaffeetisch braucht: diese Marienkäfer Muffins sind eine perfekte Kombination zu den Baiser :).

* = Affiliate Link / Werbelinks (Links die nicht mit * versehen sind verweisen auf persönliche Webseitenempfehlungen. Dies können auch Webshops etc. sein. Aber ich erhalte in diesem Fall keine Vergütung oder Ähnliches.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.