Nähen, Sticken und Co.

Eine RollUp Tasche – Mein 3. Beitrag zum Farbenmix – Taschenspieler – 4 – Sew Along

Vorgenommen hatte ich mir eine Rollup Tasche zu nähen, die ich verschenken kann. Herausgekommen ist eine Andere =). Das Nähen hat mir schon wie bei meiner Ruckzuck Tasche unheimlich viel Spaß gemacht. Aber ich bin mit dem Ergebnis nicht so ganz zufrieden. Was weniger am Schnitt, als an meiner Stoffauswahl liegt.Eine RollUp Tasche - Mein 3. Beitrag zum Farbenmix – Taschenspieler – 4 – Sew AlongDenn ja, sie sollte etwas robuster sein, aber der verwendete Jeans Stoff war am Ende zu robust. Die schlimmste Stelle kann man sehr gut auch im nächsten Bild erkennen. Die Einfassung des Reißverschlusses. Ich glaube hätte ich die, wie den Rest der Aufegnähten Reißverschlusstasche aus der beschichteten Baumwolle genäht, wäre mir viel Frust erspart geblieben.Eine RollUp Tasche - Mein 3. Beitrag zum Farbenmix – Taschenspieler – 4 – Sew AlongLetztendlich musste ich sogar auf das Absteppen rundherum verzichten. Schlicht weil es einfach nicht möglich gewesen wäre. An der Ecken der Reißverschlusstasche hätte ich über 4 Lagen Jeans, ein Reißverschluss und eine Schicht beschichtete Baumwolle nähen müssen. Das wäre in keinster Weise möglich gewesen, ohne das es total krumm und schief ausgesehen hätte. Das wäre niemals gerade geworden. Eine RollUp Tasche - Mein 3. Beitrag zum Farbenmix – Taschenspieler – 4 – Sew AlongUnd so kommt diese Rollup Tasche nun Absteppnaht daher. Aber ich finde das fällt jetzt gar nicht so störend auf.  Eine RollUp Tasche - Mein 3. Beitrag zum Farbenmix – Taschenspieler – 4 – Sew AlongAllgemein wirkt die Tasche von Außen sehr griffig und von Innen eher zart.  Die beschichte Baumwolle ist aber auch ein Träumchen von Stoff. Ich habe sie mir vor 2 Jahren ?… ich glaube es waren 2 Jahre ^^: … im Urlaub im Spreewald gekauft.Eine RollUp Tasche - Mein 3. Beitrag zum Farbenmix – Taschenspieler – 4 – Sew AlongBesonders mag ich die kleinen Vögelchen, die sich auf dem Stoffmuster verstecken und durch die Farbwahl kaum auffallen. Eine RollUp Tasche - Mein 3. Beitrag zum Farbenmix – Taschenspieler – 4 – Sew Along Bei dem Reißverschluss hab ich zum erstenmal eine anderen Farbe für den Zipper verwendet, als für den Reißverschluss an sich. Das gefiel mir so gut, dass ich dies bei der aufgenähten Reißverschlusstasche dieser Rollup Tasche gleich noch einmal wiederholt habe.Eine RollUp Tasche - Mein 3. Beitrag zum Farbenmix – Taschenspieler – 4 – Sew AlongAuf dem unteren Foto könnt ihr bei genauerem Hingucken auch entdecken, dass ich die Reißverschlusstasche oben zum Schließen der Wendeöffnung abgesteppt habe. Das hat auch gerade so funktioniert. Aber es ist wirklich nur der Bereich der Wendeöffnung gesteppt und nicht die komplette kurze Kante. Sonst wäre ich ja wieder in die problematische Ecke gekommen. Eine RollUp Tasche - Mein 3. Beitrag zum Farbenmix – Taschenspieler – 4 – Sew AlongDas Webband auf der Klappe ist aus Wolle und hat schon viele Jahre auf dem „Buckel“. Es war ein Geschenk meiner Oma. Schon bei meiner Adventskalendertasche von 2016 habe ich Wollborten aus dieser Webband Sammlung vernäht. Eine RollUp Tasche - Mein 3. Beitrag zum Farbenmix – Taschenspieler – 4 – Sew AlongVerschlossen habe ich die Tasche mit 2 Kam Snaps * in rot (den Bereich hatte ich vorher mit Vliesline verstärkt). Und bei den Klettverschlüssen unter der Innentasche habe ich zum ersten Mal selbstklebendes Klettband * verwendet. Nie mehr was Anderes sag ich euch. Aufnähen war noch nie so einfach. Nix mit Feststecken etc. Hier kommt mir jetzt kein anderes Klettband mehr ins Haus. Auf Position kleben und gleich feststeppen. Nix mehr mit fixieren. Eine RollUp Tasche - Mein 3. Beitrag zum Farbenmix – Taschenspieler – 4 – Sew AlongWie schon bei der Ruckzuck Tasche, stell ich mir jetzt bei der Rollup Tasche die Frage: wozu werde ich sie verwenden. Eigentlich sollte sie ja verschenkt werden, aber so ganz bin ich halt nicht von der Tasche überzeugt. Das sie so „derb“ und griffig wird hatte ich nicht erwartet. Da habe ich einfach den Jeans Stoff unterschätzt. Dabei hatte ich sogar vor kurzem schon einmal Jeans vernäht. Hier bei meiner neuen tollen, roten Waschtasche (nach einem Farbenmix Freebook). Aber der rote Jeansstoff war viel Feiner in seiner Art. Nunja, so habe ich was dazu gelernt und werd bei meiner nächsten Rollup Tasche bei der Stoffwahl einfach besser aufpassen. Denn ist wird auf jedenfall noch mehr davon geben. Ich find sie echt schön als Waschtasche zum Verschenken oder für Nähutensilien. Nur für beide Verwendungen habe ich ja bereits selbstgenähte Taschen in Gebrauch. Aber ich bin mir sicher, dass ich noch eine Verwendung für diese Tasche finden werde.

Alle Meine Taschenbeiträge für den Farbenmix Taschenspieler 4 Sew Along 2018:
  • Woche 1: PopUp Tasche – die eigentlich leichte, aber irgendwie nicht so mein Schnitt
  • Woche 2: Ruckzuck Tasche – toller Schnitt, wirklich schnell genäht, einer meiner Favoriten
  • Woche 3: RollUp Tasche – falsche Materialwahl, sieht aber irgendwie doch toll aus =)
  • Woche 4: Carrybag Tasche – in kleinerer Version (70%) – die wird verschenkt
  • Woche 5: Herzmuschel Tasche – sehr bunt, irgendwie ist der Funke nicht übergesprungen
  • Woche 6: Männer Sache Tasche – schlicht, perfekt für meinen Mann, einer meiner Favoriten
  • Woche 7: Hüfttasche – pastellig, rosa aus Kunstleder – meine neue Lieblingstasche
  • Woche 8: Alltagsheldin – gelb, schwarz und bärig… toller Schnitt
  • Woche 9: Edelshopper – englischer Landhausstil, überraschend anders – gefällt mir aber
  • Woche 10: Jetset Tasche – Color Blocking extrem =) – mein absoluter Liebling #heart#

Eine RollUp Tasche - Mein 3. Beitrag zum Farbenmix – Taschenspieler – 4 – Sew Along

Materialien für Rollup Tasche – Taschenspieler 4 – Farbenmix:

* = Affiliate oder Werbe Link (Links die nicht mit * versehen sind verweisen auf persönliche Webseitenempfehlungen. Dies können auch Webshops etc. sein. Aber ich erhalte in diesem Fall keine Vergütung oder Ähnliches.).

4 thoughts on “Eine RollUp Tasche – Mein 3. Beitrag zum Farbenmix – Taschenspieler – 4 – Sew Along

  1. Hallo Christiane, ich verstehe nicht so ganz, warum du unzufrieden mit der Tasche bist. Ich finde die Stoffkombination wunderbar und die Tasche wirkt auch nicht zu moppelig. Besonders gefällt mir der Kontrast zwischen dem schlichten, dunklen Außenstoff und dem verspielten, bunten Innenfutter.
    LG Amely

    1. Danke für dein liebes Kommentar liebe Amely. Nun rein farblich ist die Stoffkombination toll, aber beide Stoffe sind vom Stand einfach sehr unterschiedlich. Die beschichte Baumwolle ist sehr dünn und der Jeans Stoff sehr grob. Das heißt das auch die Nahtzugaben vom Jeansstoff sehr hochdrücken. Das kann man auf den ersten Bild auch bei genauen Hingucken entdecken. Der Tasche hätte aufgrund des Hochdrückens der Nahtzugabe innen, es sehr gut getan, wenn man sie absteppen könnte. Aber das wiederum geht durch die Dicke des Stoffes auch nicht. Beim nächsten Mal würde ich einfach nicht so herben schwarzen Jeansstoff verwenden, oder ne ganz andere Stoffkombination ausprobieren.

      Liebe Grüße
      Christiane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.