Nähen, Sticken und Co.

Fuchsig, fuchsig =D – Meine Nähprojekte vom Nähcamp Berlin

Meinen Bericht zum Nähcamp habt ihr ja bereits lesen können, nun endlich folgen auch Bilder von den beiden Projekten die ich auf dem Nähcamp umgesetzt habe.

Tja, was soll ich sagen. Es wurde mal wieder fuchsig =). Obwohl meine „Hauptfuchszeit“ ja eigentlich schon vorbei war/ist.

Den Stoff habe ich übrigens auf dem Lillestoff Nähtreff gekauft. Paßt doch perfekt. Auf dem einem Nähtreff gekauft, auf dem anderen vernäht =). Es ist jedoch nicht nur ein Stück auf dem Nähcamp in Berlin entstanden, sondern Zwei =).

Mein Mann meinte: Oh das sieht aus wie gekauft. Ich glaube, dann habe ich nicht allzuviel falsch gemacht =).

Zusammen ergeben die beiden Teile dann eine wunderschöne Kombi.

Wer hätte das gedacht… ich und Rock =). Schon lange habe ich keinen mehr getragen. Das Schnittmuster vom Rock ist ein Eigenes und für das Shirt musste ein angepasster Langarmschnitt aus einer Burda von 2005 (die ich erst vor kurzem wiedergefunden habe… die hatte sich seit meiner Kostümnähzeit hier noch versteckt) herhalten.

Das Shirt paßt übrigens auch perfekt zu meinen Jeans. Es ist total schlicht, aber als Kombiteil perfekt geeignet und vielseitig einsetzbar. Dies Foto (und auch die nächsten 2) hat übrigens mein 5 Jähriger gemacht. Toll oder =)?

Und wisst ihr was das schlimmste beim Nähen war? Das grüne Garn *lach*. Irgendwie kommen grünes Garn und ich nicht auf einen Nenner. Sobald ich grünes Garn eingefädelt, bzw. als Unterspule eingelegt habe, zerknallen Nadeln… spulen Fäden falsch auf undundund. Ich hab so geflucht (einige Näherinnen vom Nähcamp können das bestätigen =^^=). Kaum bin ich auf braunes Garn umgestiegen… alles Bestens (und soll ich euch was sagen: Gestern habe ich noch was für meine Tochter genäht und mich wieder mal an grünen Untergarn probiert… Nadelbruch… ARGH… das scheint irgendwas persönliches mit mir und grünem Garn zu sein… bin dann einfach auf rot umgestiegen… perfekt. Die Stücke zeige ich euch auch demnächst hier).

Rock und Shirt passen so gut zusammen. Bin total begeistert. Und auch wenn manch einer auf dem Nähtreff geschmunzelt hat, als er meinen Stoff sah (er ist ja nun doch sehr bunt ^^; und man würde ihn wohl eher bei Kinderkleidung einsetzen), finde ich, dass ich mich mit dem Ergebnis sehr gut zeigen kann =).

Und der Rock paßt farblich perfekt zu unserer Wand ^^:. Ich bin jedenfalls total happy mit dem Ergebnis und es ist eine wunderbare Erinnerung an ein wunderbares Wochenende (dies Bild hat übrigens mein 7 Jähriger gemacht). Wer mehr zum Nähcamp erfahren will: Pulsinchen hat einen Beitrag geschrieben und wir haben uns da alle mit unseren Blogbeiträgen verlinkt. Diesen Blogpost findet ihr HIER.

Natürlich geht diese Kombi direkt zum Rums und ich werde dort mal gleich vorbeischauen, wer da noch so alles rumst =).

18 thoughts on “Fuchsig, fuchsig =D – Meine Nähprojekte vom Nähcamp Berlin

    1. Dankeschön =). Ich denke auch eher das es daran lag, dass ich den Rock als Erstes genäht habe und es dann vielleicht sehr farbenfroh aussieht (und ich zudem eher schlicht am WE rumgelaufen bin… bis auf meine pinke Jacke *lach*). Ich mag die Kombi wirklich sehr gerne und werde beim Wochenendeinkauf gleich mal ein paar Strumpfhosen in den Einkaufswagen schmeißen (damit ich den Rock tragen kann).

      Ganz liebe Grüße
      Christiane

    1. Dankeschön =). Ja das mit der Wandfarbe ist mir erst auf den Fotos aufgefallen… Ich sehe schon… nicht in verändere die Wohnung so das sie zu mir paßt, sondern ich verändere meine Kleidung so, dass ich in die Wohnung passe *lach*

      Ganz liebe Grüße
      Christiane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.