Jersey Patchwork Quilt Decke

Jersey Patchwork Quilt Decke – Quiltdecke aus Jerseyresten – Anleitung

Nein, ich habe mich nicht verschrieben. Man kann wirklich eine Jersey Patchwork Quilt Decke nähen =). Mit der richtigen Technik geht alles. Nun ist das Ganze aber gar nicht so einfach in Fotos zu erklären und ich habe mich daher entschieden: Ich mache euch ein Video =). Lillelütt goes Youtube. Wow. Ganz ehrlich, das war für mich ein großer Schritt.
Jersey Patchwork Quilt Decke - Quiltdecke aus Jerseyresten - Jerseydecke - AnleitungUnd natürlich sieht man dem ersten Video auch an, dass es mein erstes Video ist. Da ich aber gerne alles selbst mache und Video drehen für mich absolutes Neuland war, bitte ich manch Hasper, Versprecher oder komisch betone Passagen mir zu verzeihen. Ich hab viel beim Drehen und insbesondere beim Schneiden dazu gelernt und das nächste Video wird dann auch besser, versprochen. Aber das Wichtigste – die Quiltmethode – die könnt ihr auf jeden Fall verstehen und nachvollziehen. Lange Rede, jetzt gehts los… hier ist mein Video zum Thema:

Wie nähe ich mir eine Jersey Patchwork Quilt Decke – Anleitung

Ich würde euch empfehlen, als Erstes das Video anzuschauen. Der Beitrag hier versteht sich als Zusatz und geht auf manche Frage ein, die beim Ansehen vielleicht noch besteht oder entstanden ist. Solltet ihr weitere Fragen haben, nutzt hier oder auf Youtube unter meinem Video einfach die Kommentarfunktion. Ich werde mich zeitnah an die Beantwortung machen.

Ich hab mir jetzt das Video angesehen, noch irgendwelche Tipps für das Nähen der Jersey-Patchwork Reihen?

Das Video setzt voraus, dass die einzelnen Patchwork Jersey Reihen bereits fertig genäht sind (sprich Quadrat an Quadrat) und nur noch zu einem Quilttop aus den einzelnen Reihen zusammen genäht werden müssen. Alle Jerseyquadrate sind mit einem 3fach Geradstich verbunden. Ein paar mehr allgemeine Tipps dazu findest du auch in meinem Beitrag „Jersey Patchwork Decke – Geht nicht? Und ob! „.

Worauf muss ich achten, wenn ich die Jerseyreste Reihen zusammen nähe?

Bei der Technik für diese Jersey Patchwork Quilt Decke nähen wir ja immer abwechselnd eine Reihe an und dann wird diese Kombination aus 2 Jerseyreihen gleich gequiltet (bevor es an die nächste Reihe geht). Dabei ist wichtig:

Benutzt viele Stoffklammern * (oder Stecknadeln) und fixiert am Besten jede Naht, die mit einer anderen Naht aufeinander trifft. Beim Zusammennähen achte ich darauf, dass die Nahtzugabe immer beidseitig liegt und klemme diese dann auch mit den Klammern so fest.

Jersey Patchwork Quilt Decke - Quiltdecke aus Jerseyresten - Jerseydecke - AnleitungIm Video für die Jersey Patchwork Quilt Decke erzählst du was von Einrollen, hast du noch einmal ein Bild dazu?

Du kannst die Jersey Decke während des Quiltens einrollen. Je nachdem, wie du nähst. Entweder rollst du den Teil ein, der bereits genäht ist, oder du rollst den Teil ein, der noch kein Jersey Top hat (siehe Bild unten). Übrigens ein kleiner Extra – Tipp: Ich näh meine Reihen mal von der linken Seite zur rechten Seite und die nächste Reihe dann von rechts nach links. Sprich einmal roll ich die bereits genähte Seite ein und bei der nächsten Reihe die ich quilte rolle ich die noch nicht genähte Reihe ein. Das hat den Vorteil, falls sich doch mal was dehnt beim Jersey, dass sich deine Decke nicht zu einer Seite verzieht, sondern durch den Wechsel der Nährichtung sich immer wieder von allein in die Spur bringt =).

Jersey Patchwork Quilt Decke - Quiltdecke aus Jerseyresten - Jerseydecke - AnleitungUnd hast du noch einen Tipp, damit das Quilten des Jerseytop besonders akkurat wird?

Ich versuche beim Quilten der Jerseyreihen darauf zu achten, das die Nahtlinie der neuen Reihe auch bündig zu den bereits gequilteten Jerseyreihen liegt. Wenn also die Nähte eine Linie ergeben, dann kannst du dir sicher sein, dass du beim Feststecken fürs Quilten auch nichts zu sehr bzw. zu wenig gedehnt ist. Vor dem Quilten einer Reihe solltest du dir wirklich alles gut abstecken. Dafür eignen sich besonders gut Patchwork Stecknadeln * (die sind etwas länger als normale Stecknadeln).
Jersey Patchwork Quilt Decke - Quiltdecke aus Jerseyresten - Jerseydecke - Anleitung

Auf der Vorderseite, deM Jersey Top der Quilt Decke, sieht man ja gar nichts von den Quiltlinien. Was genau ist eigentlich ein Quilt und warum sollte ich auch meine Jerseydecke quilten?

Quilten bedeutet eigentlich nichts anderes, als das du 3 Lagen durch Nähte miteinander verbindest. Bei Tagesdecken / Babydecken aus Baumwolle ist quilten nichts Ungewöhnliches. Die Nähte werden oft auch so gesetzt, dass durch die Nahtlinien ein eigenes Muster entsteht. Ein Beispiel für solche Quiltlinien kannst du z.B. in meinem Beitrag  zum Hexagon Kissen finden. Der Vorteil von diesen Quiltnähten ist aber nicht nur, dass es einer Patchworkarbeit noch einmal eine ganz neue Wirkung gibt, sondern das diese Naht (ob per Hand oder Maschine) auch alle 2 – 3 Lagen miteinander verbindet. Wenn du jetzt diese Decke (in unserem Fall unsere Jersey Patchwork Quilt Decke) wäscht, musst du nicht befürchten, dass sich das Inlet – das Vlies – verzieht. Jede Schicht bleibt da, wo sie ist =). Genau das ist auch der Grund, warum ich nach einer Quilt Methode für Jersey gesucht habe. Direkt auf dem Quilttop nähen sieht nicht so schön aus. Von daher war ich froh, als sich diese Methode (die ich euch nun zeige) als Jerseytauglich herausstellte.
Jersey Patchwork Quilt Decke - Quiltdecke aus Jerseyresten - Jerseydecke - Anleitung

Was meinst du mit Patchwork Binding aus Baumwolle?

Ich verwende für meine Jersey Patchworkdecken schon immer fürs Binding Baumwollstoffe, denn nach dem Quilten verschiebt sich da eh nicht mehr so viel. Von daher kann man gut Baumwollstoffe verwenden. Die halten auch alles gleich nochmals besser in die Form vom Quilt.
Meine Bindings sind auch immer gepatcht =). Ich finde das die Decke (egal ob Kuscheldecke, Tagesdecke, Krabbeldecke, Babyquilt oder was auch immer) dann immer besonders fröhlich wirkt. Dafür schneide ich einfach meine Baumwollreste (farblich passend versteht sich) in breite Streifen. In diesem Falle hatten alle Streifen eine Breite von 10cm. Diese Streifen werden dann einfach aneinander genäht und durch Bügeln in die passende Einfassform gebracht.
Jersey Patchwork Quilt Decke - Quiltdecke aus Jerseyresten - Jerseydecke - Anleitung

Nähst du das Binding für die Jersey Patchwork Quilt Decke mit der Maschine?

Jein =D. Möglich ist es aber. So wie bei Baumwoll Patchworkdecken kannst du auch bei Jersey Decken komplett das Binding mit der Maschine annähen. Ich bin aber kein Fan von den Nahtlinien, die man dann sieht, und von daher nähe ich bei jeder Art von Patchwork oder Quilt Decken immer nur eine Seite mit Maschine an. Die andere Seite wird dann per Hand mit dem Matratzenstich geschlossen. Ist ein wenig Arbeit, aber ich finde, dass es sich lohnt.
Jersey Patchwork Quilt Decke - Quiltdecke aus Jerseyresten - Jerseydecke - AnleitungIch hoffe, dass ihr durch das Video und diesen Beitrag ein wenig Inspiration gefunden habt, was das Quilten von Jersey Decken betrifft.
Jersey Patchwork Quilt Decke - Quiltdecke aus Jerseyresten - Jerseydecke - AnleitungAuf diese Quilt Methode bin ich übrigens nur durch meine Teilnahme beim 6 Köpfe 12 Blöcke Quilt-Along gestossen. Danke Quiltmanufaktur, Lalala Patchwork, Allie and me Design, Greenfietsen, Ellis & Higgs und Einfach bunt Quilts. Ihr habt nicht nur meine schon vorhandene Patchwork Liebe noch gesteigert, sondern auch dafür gesorgt, dass ich mich intensiv mit verschiedenen Quiltmethoden beschäftigt habe. Und so bin ich durch Zufall im Februar auf diese Methode gestossen. Schon als ich sie gesehen habe, wusste ich: Das müsste doch auch mit Jersey funktionieren. Und tatsächlich: Es klappte hervorragend.

Jersey Patchwork Quilt Decke - Quiltdecke aus Jerseyresten - Jerseydecke - AnleitungNatürlich habe ich beim Jerseyquilten nicht so viele Freiheiten wie beim Quilten von Baumwoll Tagesdecken oder Krabbeldecken. Aber überhaupt diese eine Möglichkeit gefunden zu haben, macht mich schon ziemlich happy. Bisher hab ich nur im Nahtschatten per Hand gequiltet. Aber ich kann euch sagen, bei einer großen Decke dauert das doch so seine Weile =D. Da ist man mit dieser Methode dann am Ende doch schneller. Auch wenn das viele Abstecken vielleicht erst einmal nach viel Arbeit aussieht.
Jersey Patchwork Quilt Decke - Quiltdecke aus Jerseyresten - Jerseydecke - Anleitung

Meine wichtigsten Utensilien beim Nähen einer Jersey Patchwork Quilt Decke:

Jersey Patchwork Quilt Decke - Quiltdecke aus Jerseyresten - Jerseydecke - AnleitungFalls ihr eine Jerseydecke mit dieser Methode näht, würde ich mich freuen, wenn ihr sie auf Socialmedia mit dem Hashtag #jerseypatchworkquilt verseht. Dann kann ich sie einfacher finden =). Ich würde dann gerne eure Jersey Quilts in einer extra Pinnwand auf meiner Pinterest Wand zusammen tragen. Für noch mehr Inspiration für alle. Gerne könnt ihr auch einen Link zu eurem Jersey Patchwork Quilt Decke Projekt auf dieser Seite oder auf der Youtube Videoseite als Kommentar setzen. Ich bin schon ganz gespannt auf all eure bunten Projekte. Denn die Decken eignen sich ja nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene. Z.B. als wunderschönes Weihnachtsgeschenk =)…. also seid kreativ und zeigt sie her, eure Jersey Patchwork Quilt Decken.
Jersey Patchwork Quilt Decke - Quiltdecke aus Jerseyresten - Jerseydecke - AnleitungSo, ihr Lieben. Ihr habt es geschafft. Der Beitrag findet langsam sein Ende. Falls ihr noch kein regelmässiger Leser meiner Seite seit, würde ich mich freuen, wenn ich euch in Zukunft hier öfters begrüßen kann. Folgt mir doch einfach auf meiner Lillelütt Facebook Seite oder auf Lillelütt auf Instagram. Dann verpasst ihr in Zukunft weniger News =).

Danke für das Begleiten bis hierher.  Eure Christiane
Jersey Patchwork Quilt Decke - Quiltdecke aus Jerseyresten - Jerseydecke - Anleitung

Materialien: für Jersey Patchwork Quilt Decke (Babyquilt, Krabbeldecke, Tagesdecke)

  • Schnittmuster: Eigene Idee
  • Hashtags: #jerseypatchworkquilt #jerseydecke #tagesdecke #patchworkdecke #quilting #quilts #jerseyquilt #stoffreste #upcycling #nähen #sewing #jerseyreste #anleitung #video #decke #kuscheldecke #nähenfürkinder #quilt
  • Verlinkt bei Creadienstag, Made4kidsGirls, Kiddikram und Dienstagsdinge, Made4Boys und Handmade on Tuesday
  • Motiv, Foto-Location: Garten & Haus

Werbung:




* = Affiliate oder Werbe Link (Links die nicht mit * versehen sind verweisen auf persönliche Webseitenempfehlungen. Dies können auch Webshops etc. sein. Aber ich erhalte in diesem Fall keine Vergütung oder Ähnliches.).

15 Gedanken zu „Jersey Patchwork Quilt Decke – Quiltdecke aus Jerseyresten – Anleitung

  1. Marion sagt:

    Hi,
    das Video ist wirklich sehr gut geworden. Du kommst sehr sympathisch rüber.
    Ich frage mich, warum du die Streifen zusammen nähst, bevor du sie mit Volumenvlies und Rückseite verbindest?! . Meiner einer ist ja immer extrem zeitsparend unterwegs und ich werde dann versuchen es direkt in einem Arbeitsgang zu machen. Deine herangehensweise gefällt mir super, da das gefummel mit den riesigen 3 Flächen entfällt.

    • Lillelütt (C.D.) sagt:

      Ich glaube, dass dir dann einfach zuviel verrutscht und es ungerade wird. Jersey ist da schon sehr eigenwillig =). Das Aufeinandertreffen der Nahtlinien zwischen den Quadraten wird dann auch nicht so einfach zu händeln sein (meiner Ansicht nach wirst du mehr Zeit mit Zurechtrücken brauchen, als wenn du gleich beide Nähte genäht hättest). Zudem mag ich es sehr, das die erste Naht dafür sorgt, das der Jersey doch noch irgendwie beweglich ist. Denn erst die zweite Naht fixiert das Ganze ja auf die anderen beiden Schichten. So ist mit meiner Methode noch Spielraum zwischen den Reihen.
      Ich würde mich aber wirklich sehr freuen wenn du dich nach dem Nähen deines Quilts hier nochmal melden würdest und berichtest.

      Auf jedenfall vielen, vielen lieben Dank für dein Kommentar
      Christiane =)

  2. Nicole sagt:

    Coole Idee und feines erstes Video! Ich hab ja auch jeden Abend meine Jerseyrestpatchworkdecke beim Wickel. Die besteht allerdings nur aus Jersey und Kuschelvlies, die ich per Hand punktuell verbunden habe. Dass die Linien wirklich parallel werden ist sicher die größte Herausforderung bei der Sache, inkl. der Transportangelegenheit verschieden elastischer Materialien. Chapeau, dass es so dufte geworden ist! Liebe Grüße von Nicole

    • Lillelütt (C.D.) sagt:

      Ich hab es halt vorher immer per Hand gemacht. Aber auch nur jede 2te oder 3te Reihe. So ist das jedoch auf jedenfall einfacher. Die Linien waren weniger das Problem (wobei die schnell zu eines werden können, wenn man sie nicht gut vorher absteckt ^^;), der Transport kann tricky werden, mit dem Obertransport geht das Ganze aber wirklich gut.

      Danke für dein liebes Kommentar Nicole,
      liebe Grüße
      Christiane

    • Lillelütt (C.D.) sagt:

      Oh danke ich Lieben. So viel positives Feedback hab ich gar nicht erwartet. Das freut mich und spornt mich an das Thema weiter zu verfolgen.

      Liebe Grüße
      Christiane

  3. Nähkäschtle sagt:

    Einfach genial, wie du das alles hinbekommen hast. Deine tolle Anleitung und der Post sind wirklich gelungen. Da hier bald wieder Jerseyreste anfallen speichere ich es gleich mal ab – das probiere ich. DANKE Liebe Grüße Ingrid

  4. Llewella sagt:

    Vielen Dank dafür!

    Ich zerlege meine Jerseyreste auch schon immer in Quadrate, wenn sie zu nichts mehr groß genug sind. Irgendwann wollte ich dann daraus eine Decke näher. Da kommt mir der Artikel hier sehr gelegen!

    Gruß
    Llewella

  5. Jenni sagt:

    Was für eine tolle Decke! ♥ Ich habe auch schon lange vor mal so eine Decke zu machen. Mit Jersey natürlich noch praktischer zur Resteverwertung. Vielen Dank für die Anleitung. Das muss ich unbedingt nachmachen.

    Liebe Grüße
    Jenni

    • Lillelütt (C.D.) sagt:

      Ohja und dann bitte hier den Link in den Kommentaren zu deinem Exemplar setzen =D.

      Ganz liebe Grüße
      Christiane

  6. Sabine sagt:

    Herzlichen Dank, liebe Christiane! So habe ich noch nie eine Decke genäht, aber du hast mich neugierig gemacht, wie mir diese Vorgehensweise in der Nähpraxis gefällt und ich werde es auf alle Fälle mal ausprobieren. Dein Video dazu ist klasse geworden – nicht nur, weil es das erste Video ist, auch allgemein. Das braucht sich wirklich nicht zu verstecken.
    Dann auch noch herzlichen Dank fürs Verlinken bei Made4BOYS und lass dir noch sagen, dass deine Jersey-Patch-Decke hier wirklich toll aussieht!!!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    • Lillelütt (C.D.) sagt:

      Oh lieben Dank für dein Kommentar =). Made4Boys ist aber auch toll und ich verlinke dort sehr gerne meine Werke. Die Decke ist übrigens an einen kleinen Jungen gegangen =).

      Liebe Grüße
      Christiane

      PS: Bin schon gespannt auf deine Decke. Würde mich freuen wenn du sie hier verlinkst =).

  7. Sandra sagt:

    Vielen lieben Dank für Deine Mühen für das tolle Video und die umfangreichen Erläuterungen. Jetzt weiß ich, was ich mit meinen vielen Jerseyresten anfangen kann.

    LG,
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.