Ich plotter mir ein Statement Shirt – Unicorn meets Kamera

Ich und ein Statement Shirt, das hätte ich selbst gar nicht von mir erwartet. Aber als ich das Shirt gestern Abend fertig genäht hatte (wieder nach meinem eigenen Schnitt, inzwischen hab ich diesen sogar noch etwas verfeinert) , da fehlte irgendetwas. Ein Plott musste her. Statement Shirt - Unicorn / Einhorn meets KameraDa mich das Shirt sehr an Konfetti erinnert (warum wohl :D) und an bunt bzw. fröhlich, war der Gedanke an ein Einhorn schnell da. Aber auch die Idee mein Hobby das Fotografieren irgendwie auf Shirts zu plottern, ließ mich nicht los. So überlegte ich hin und her und am Ende kam dabei der Spruch „If you can’t be a unicorn, be a photographer and capture magic moments“ heraus.

Statement Shirt - Unicorn / Einhorn meets KameraIch halte mich nicht für einen professioneller Fotografen, aber ein „photographer“ bin ich schon =). Über die letzten Jahre ist mir das Fotografieren so ans Herz gewachsen.  Zu Weihnachten und Geburtstag steht meistens ein Objektiv auf der Wunschliste und so haben sich seit Beginn dieses Blogs meine Fotos qualitätsmässig doch stark verbessert. Auch shoote ich inzwischen mit einer ganz anderen Ausrüstung.

Meine Kamera-ausrüstung:

Statement Shirt - Unicorn / Einhorn meets KameraAuch wird hier inzwischen nur manuell fotografiert. Das bringt zwar auch mal den ein oder anderen „Verschuss“ mit sich, aber es wird von mal zu mal weniger. Durchs ständige Fotografieren wird man – wenn man den Anspruch an sich hat – ja auch immer besser.  Das Foto oben hat übrigens mein Sohn „ausgelöst“. Die Kamera befand sich im manuellen Modus auf dem Stativ und er hat nur abgedrückt. Diese Lösung bevorzuge ich noch immer vor der Fernauslöser Methode. Zudem macht es so auch viel mehr Spaß und man ist automatisch gelöster =).

Ich liebe mein Statement Shirt, wer hätte das gedacht. Und der Kameraplott rundet das Ganze noch perfekt ab. Die Plotterdatei von der Kamera habe ich für mich selber nach der Schablonen Vorlage vom Blog Pearls‘ Harbor erstellt. Ich habe vorher extra Susanne vom Pearl’S Harbor Blog angeschrieben und gefragt ob ich das dürfte und die positive Antwort kam schon ein paar Minuten später.  Ganz toller Blog übrigens und sooooooooooo viel Inspiration. Da muss ich demnächst noch mal ganz in Ruhe schauen. Bin beim Überfliegen schon auf  so viele tolle Dinge gestossen. Absolut empfehlenswert!

Statement Shirt - Unicorn / Einhorn meets Kamera

Materialien für mein Statement Shirt Unicorn meets Kamera:
  • Schnittmuster: mein Eigenes, und wieder mit offenen Saum am Ärmelbund (Hier erkläre ich euch wie ich persönlich den offenen Saum nähe)
  • Stoffe: Ich weiß leider nicht mehr von wem der tolle Pünktchen Jersey ist, die Webkante ist auch nicht mehr vorhanden. Wer es weiß : hinterlasst doch einfach ein Kommentar mit dem Namen, ich würde mich freuen. Dann könnte ich es nachtragen.
  • Hashtags: #nähen #lieblingsshirt #sommershirt #eigenerschnitt #schnittkopieren #tshirt #nähenfürmich #plottern #offenersaum #säumen #statementshirt #kamera #unicorn #einhorn #magicmoments #silhouettecameo
  • Verlinkt bei Link your Stuff und  RUMS =)
  • Motiv, Foto-Location: Garten

* = Affiliate oder Werbe Link (Links die nicht mit * versehen sind verweisen auf persönliche Webseitenempfehlungen. Dies können auch Webshops etc. sein. Aber ich erhalte in diesem Fall keine Vergütung oder Ähnliches.).

4 Gedanken zu „Ich plotter mir ein Statement Shirt – Unicorn meets Kamera

  1. Susanne sagt:

    Guten Morgen!
    Ich musste gleich mal nachsehen, ob es die Kamera auf das Shirt geschafft hat. Toll geschrieben! Ich hab übrigens eine ähnliche Ausrüstung und die Schablone zeigt tatsächlich auch eine Canon.
    Vielen Dank für Deine lieben Worte zu meinem Blog ❤
    Liebe Grüße aus der Pfalz und schönen Feiertag!
    Susanne

    • Lillelütt (C.D.) sagt:

      Oh danke liebe Susanne =). Und ja, sie hat es geschafft. Sogar größer als gedacht. Ich hab jetzt noch ein kleinen Plott von der Kamera hier rumliegen, mal sehen was ich damit noch aufpeppe. Dein Blog ist aber wirklich toll und ich bin mal wieder überrascht das ich nach all den Jahren in der DIY Blogszene noch nicht über dieses „Sahneschnittchen“ gestolpert bin. Das Netz ist halt echt groß. Ich besuch deine Webseite bestimmt noch mehrfach.

      Ganz liebe Grüße und danke für deinen Besuch
      Christiane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.