Einkaufsbeutel nähen – oder meine zweite Windmühlentasche

Ich bin absolut kein Freund von Plastiktüten und bin froh, dass man inzwischen in Geschäften dafür zahlen muss. Bisher nutzte ich immer eine gekaufte Einkaufstasche oder meine Farbenmix Adventskalendertasche 2016: Packs Ein (bzw. sehr oft nutze ich Beides in Kombination). Als es dann aber im ortsnahen Nähtreff hieß: Lasst uns im Januar doch gemeinsam was nähen… z.B. eine Tasche, da schlug ich spontan vor: Lasst uns einen Einkaufsbeutel nähen. Eine Windmühlentasche.
Einkaufsbeutel nähen - Windmühlentasche nach der Anleitung von Smilla BerlinSchon im Februar 2016 hatte ich bereits die erste Tasche nach dieser Anleitung genäht (als Geschenk). Den Schnitt fand ich damals so pfiffig, dass ich mir fest vorgenommen hatte, mir selbst auch eine zu nähen.Einkaufsbeutel nähen - Windmühlentasche nach der Anleitung von Smilla BerlinUnd so nähten Mitte Januar 7 Frauen sich jeweils eine Windmühlen Einkaufstasche =). Es hat unheimlich viel Spaß gemacht. Ich kann euch nicht nur empfehlen, mal gemeinsam mit Freunden zu nähen, sondern insbesondere gemeinsam mit Freunden das Gleiche zu nähen.

Kommentare in Blogs über ein genähtes Werk sind toll, aber noch schöner sind Kommentare im realen Leben. Hilfestellungen, Fachsimpeln, Lobe.

Einkaufsbeutel nähen - Windmühlentasche nach der Anleitung von Smilla BerlinSeit Januar sind bereits einige Wochen vergangen, aber ich hatte es noch nicht früher mit den Fotos geschafft. Einkaufsbeutel nähen ist auf jeden Fall nicht schwer. Und wenn die Kassiererin im Supermarkt dann noch die tolle Tasche bewundert, dann kann man sich sicher sein, der Einsatz hat sich gelohnt. Auch wenn der Stoff allein schon um einiges teurer war, als 10 einfach gekaufte Einkaufsbeutel *hüst*. Manchmal darf es aber gerne auch etwas Luxus sein. Insbesondere bei etwas, was man fast täglich in Gebrauch hat.

Im Internet habe ich gestern übrigens ein Taschen-Buch gefunden nur zum Thema Stoffbeutel * @@. Das es inzwischen Bücher auf so speziell zugeschnitte Themen gibt, finde ich ziemlich cool. Da sieht man mal wo sich die Nähszene hinentwickelt hat, das sich auch so spezialisierte Bücher sich lohnen (und „Taschen für jedes Beuteschema“ * ist bereits von 2014). Das Buch ist zudem von EMF Verlag. Meinen Lieblingsverlag wenn es um Nähbücher geht (umso erstaunlicher das ich es bisher noch nicht kannte… ich kann das nur damit erklären das ich bis Ende 2015 dem Taschennähen eher „unliebevoll“ gegenüberstand). Da ich glaube das man mehr als eine Einkaufstasche brauchen kann, wandert das Buch mal gleich auf meine „Würd – ich -gerne -haben“ Wunschliste. Aber so lange ich es noch nicht habe, werden hier erstmal weiter Windmühlentaschen genäht =).Einkaufsbeutel nähen - Windmühlentasche nach der Anleitung von Smilla Berlin

Materialien:

* = Affiliate Link / Werbelinks (Links die nicht mit * versehen sind verweisen auf persönliche Webseitenempfehlungen. Dies können auch Webshops etc. sein. Aber ich erhalte in diesem Fall keine Vergütung oder Ähnliches.).

8 Gedanken zu „Einkaufsbeutel nähen – oder meine zweite Windmühlentasche

  1. Anni | annimamia.de sagt:

    Liebe Christiane,
    ich bin ja kein Fan von Lila, aber der Tula Pink-Stoff ist echt niedlich 🙂 Ich ärgere mich inzwischen so oft, dass ich beim Einkaufen meine Tasche vergesse, ich glaube, ich muss mir auch mal wieder einen Beutel nähen. Meine Windmühlentaschen wurden nämlich bisher immer verschenkt 😛
    Liebe Grüße,
    Anni

    • Lillelütt (C.D.) sagt:

      Hihi, ja verschenken lässt die sich auch gut. Hab ich ja auch mit meiner Ersten gemacht. Die Tasche ist halt echt schön klein und leicht und passt daher in viele Handtaschen.

      Ganz liebe Grüße zurück Anni,
      Christiane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.