Stylevil – Styl Evil – oder einfach: Meine neue Fototasche

Durch das Nähen und Bloggen bin ich auf ein weiteres, inzwischen sehr liebgewonnenes, Hobby gestossen: dem Fotografieren. Anfangs entstanden die Blogfotos mit einer kleinen digitalen Kamera, aber dann stieß vor 2 Jahren mein neues, rotes Kameraschätzchen dazu.kameratasche7Und irgendwann brauchte (im Sinne von: Ich will haben ^^;) dieses kleines Schätzchen natürlich auch kleine Improvements. Was mit einem zusätzlichen Filter began, endete in mehr Speicherkarten und neuen Objektiven.

kameratasche4In meine Kameratasche (die es damals zur Kamera dazu gab), passte irgendwann nicht mehr alles rein. Spätestens als mein Vater mir sein leicht kaputtes Teleobjektiv überließ (durch einen Sturz benimmt sich Objektivmadam etwas launisch ^^;) war meine Tasche mehr als zu klein.

kameratasche9Da ich aber nicht eine stinknormale schwarze Fototasche haben wollte und ich durch das Nähen der Adventskalendertasche 2015 vom Taschenähen „angefixt“ war, entschied ich mich, mir selbst eine Fototasche nach meinen Vorstellungen zu nähen.

Als Schnitt habe ich mir dann den „Alleskönner“ von Farbenmix besorgt. Mit der Materialliste in der Hand, wurden dann kurz vor Weihnachten die örtlichen Stoffläden von mir abgeklappert und mein Mann durfte all das Gekaufte dann zu meinem Geburtstag (einen Tag vor Weihnachten) verpacken =). Eins der besten Geschenke ever *lach*.

Das einzige was noch fehlte war: Stylevil. Ich hatte im Internet darüber gelesen und war mir sicher das es perfekt für meine Fototasche wäre. Eine Einlage von Vliesline mit Schaumstoffkern… leider noch ziemlich unbekannt – jedenfalls hier in den Läden Vorort.

stylevil1Dabei hätte ich es zu gerne einmal vor dem Einkauf in den Händen gehalten. So musste ich nun aber einfach in den sauren Apfel beißen und es online bestellen.

stylevil1-2Zum Glück stellte sich das Material aber als perfekt heraus. Den ein oder anderen Anstupser wird es wohl so von der Kamera fern halten. Einziger Hinweis: Das Wenden ist kein Spaß =D…. laßt lieber die Wendeöffnung etwas größer… Und laßt sie dann auch wirklich größer… nicht nur vornehmen *lach*. Ich hatte es mir vorgenommen und dann, wie so oft bei Wendeöffnungen, doch so klein wie möglich gehalten. Das Ergebnis war recht anstrengendes Wenden. Durch die zum großen Teil beim Nähen verwendete beschichte Baumwolle wurde das Ganze auch nicht einfacher.

kameratasche10Die Fototasche ist am Ende eine richtige Stoffmixtasche. Neben der bereits genannten beschichteten Baumwolle habe ich auch viel Cord verwendet. Ebenso wurde auch normale Baumwolle vernäht.

kameratasche13Der Streifenfeincord der vorderen Tasche ist übrigens ein Upcyclingstoff. Als Jugendliche hatte ich mir mal daraus ein Kleid genäht… was ich vielleicht einmal getragen hatte ^^; Seitdem lag es in einer Truhe und wusste nichts mit sich anzufangen. Zum Glück fiel es mir beim Zuschneiden in die Hände. Denn der gelb-lila Cord passte perfekt in mein Farbschema =). Von daher wurde das Kleid zerschnitten und der Stoff wieder verwendet.

kameratasche15Das Innenleben der Tasche ist  absolut schlicht gehalten. Meistens packe ich meine alte Fototasche in die Tasche hinein, links oder rechts davon eine kleine Handtasche quer gestellt und oben drauf dann das Teleobjektiv. So habe ich dann immer alles bei mir. Perfekt!

Begleitet hat mich die Tasche inzwischen schon bei 2 größeren Ausflügen: bei den Besuchen bei Smilla Berlin und beim Nähcamp 2016. Endlich konnte ich alles in einer Tasche so unterbringen wie ich es wollte. Von daher nicht „Evil“ sondern „Yeah“ =).fototasche1

Materialien:

  • Schnittmuster: Alleskönner von Farbenmix
  • Stoffe & Co: gelber Babycord von Lillestoff, Lila  Cord von ??? (gekauft beim Stoffkorb Langenhagen, keine Ahnung von wem der war ^^;), gestreifter Cord (Upcycling eines Cordkleides), gelb -rosa gepunktete beschichtete Baumwolle (gekauft bei Ach-Wie-Fein in Celle), lila – weiße gepunktete Baumwolle Stofffundus, restliches Nähzubehör vom Nähkorb, Stylevil über Dawanda, Plotterdatei Lillelütt-Tier von mir selbst erstellt
  • Hashtags: #tasche  #nähcamp2016  #nähen #lilleluett #reisen #berlin #farbenmix #alleskönner #fototasche #cord #upcycling
  • Verlinkt bei: Rums und TT- Taschen und Täschchen
  • Motiv, Foto-Location: Garten

*Affiliate Link (Links die nicht mit * versehen sind verweisen auf persönliche Webseitenempfehlungen. Dies können auch Webshops etc. sein. Aber ich erhalte in diesem Fall keine Vergütung oder Ähnliches.)

3 Gedanken zu „Stylevil – Styl Evil – oder einfach: Meine neue Fototasche

  1. Kerstin sagt:

    Oh eine tolle Tasche, obwohl ich ja meistens zu faul bin bei Ausflügen so alles mit mir zu tragen. Deswegen habe ich vielleicht auch noch keine Tasche genäht.
    Die rote Kamera ist ja mal interessant. Wusste gar nicht, dass es da auch Farbeditionen gibt.
    Wendeöffnungen groß zu lassen nehme ich mir auch immer vor. 🙂 Da hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen.
    LG
    Kerstin

  2. facile et beau - Gusta sagt:

    Mit dieser Tasche macht eine Fototour so richtig spaß und gute Laune. Herrlich die Farben und Muster- und Matrialmixe. Schön, dass du auch noch etwas altes verwenden könntest du es nicht länger im Schrank sein dasein fristet. Danke fürs teilen <3
    liebe grüße
    gusta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.