Noch ein wenig Osterdeko benötigt? – Hasenvorlage + Mini-Tutorial

Ich weiß, ich weiß… es ist fast zu spät dafür… aber das nächste Ostern kommt bestimmt. Anbei also die kleine Anleitung (inklusive Vorlage) wie man den Osterhasen nähen kann (den ich euch schon einmal vor 3 Tagen gezeigt habe).

Osterhasen nähen

Um den Osterhasen nähen zu können, braucht ihr zu allererst einmal eine Vorlage (meine Hasenvorlage stammt übrigens von meinem Mann, der kann um einiges besser zeichnen als ich). Wenn ihr auf das weiße Bild mit dem roten Häschen klickt, könnt ihr euch meine genutzte Hasen Vorlage direkt als Zip-Datei runterladen. Dann nur noch ausdrucken & ausschneiden. Fertig.

Osterhasen nähen

Jetzt sucht ihr euch einen oder zwei Stoffe aus (ich hab Vorder- & Rückseite gerne verschieden) und schneidet diese zu. Bei der Vorlage ist keine Nahtzugabe dabei, daher gebe ich immer am Rand noch cirka 1cm dazu.

Osterhasen nähen

Denkt beim Zuschneiden zudem daran, dass ihr die Vorlage einmal wenden müsst ^^: Sonst habt ihr 2 Vorderseiten und keine Rückseite. Oder macht es wie ich: Ich schneide erst einen Stoff zu und lege diesen dann (hier inklusive der Vorlage) rechts auf rechts auf den anderen Stoff. Dann schneide ich einfach den zweiten Stoff entlang der Schnittkante des ersten Stoffes zu. Paßt perfekt. Wenn ihr nur einen Stoff für Vorder- und Rückseite verwendet, könnt ihr den Stoff auch einfach nur in den Bruch legen und dann zuschneiden.

 Osterhasen nähen

Bei mir sieht es zugeschnitten dann so aus… Niedlich oder =)? Als wenn sie sich küssen *lach*. Osterhasi in love. Ganz wichtig übrigens: Bügeln an dieser Stelle nicht vergessen!

Der Stoffzuschnitt ist jetzt fertig und es geht weiter zum Punkt: Osterhasen nähen.

Osterhasen nähen

Ich nutzt den einfachen Geradstich beim Zunähen. Fangt am Ende des „Unterteiles“ an (in der Nähe des Stummelschwänzchen), damit ihr in der Mitte des Hasenbodens noch genug Platz für die Wendeöffnung habt. Also: Den Boden nicht komplett zunähen.

Osterhasen nähen

Ich setze um alles zusätzlich noch einen Zickzackstich. Ob ihr das auch macht, bleibt euch überlassen =). So viel bespielt wird diese Deko ja eigentlich nicht. Vielleicht wollt ihr auch nur mit einer Zackenschere einmal rumgehen (wobei das mit all den Kanten auch nicht so einfach ist ^^).

Osterhasen nähen

An den Rundungen und in den Ecken schneide ich den Stoff jetzt noch etwas ein, damit der Hase nach dem Wenden auch schön „faltenfrei“ aussieht. Und wo wir gerade beim Wenden sind: Das ist dann auch der nächste Schritt… den Hasen einmal komplett durch die Wendeöffnung „wenden“.

Osterhasen nähen

Dann geht es eigentlich auch schon ans ausstopfen =). Schön gleichmässig sollte dies erfolgen. Ist der Hase fertig ausgestopft, kann der Boden des Hasens mit einem Matratzenstich zugenäht werden (soll ich mal ganz ehrlich sein? Ich liebe es abends auf dem Sofa genähte Dinge per Hand zu schließen… sonst finde ich Nähen mit der Hand eher „aufreibend“ aber das Vernähen von Öffnungen macht mir echt Freude.).

Osterhasen nähen

Jetzt bleibt euch nur noch die Verzierung. Mein Hase hat diesmal eine extragroße Schleife bekommen ^^;. Normalerweise eigentlich nicht so mein Ding, aber ihm steht das ganz gut.

Von der anderen Seite sieht er dann so aus:

Osterhasen nähen

Man kann es aber auch minimalistisch halten. Z.b. mein anderes Häschen (was ich euch schon einmal gezeigt hatte) trägt ja nur ein kleines Schleifchen.

Osterhasen nähen
Das Verzieren des Hasens ist wirklich jedem selbst überlassen. Meine beiden Häschenfreunde haben sich gestern abend erst einmal beschnuppert… man muss ja zusammenhalten… besonders so kurz vor Ostern.
Osterhasen nähen

Vielleicht bekommt ja doch noch der ein oder andere Lust darauf diesen Hasen nachzunähen. Wie sagte Pamelopee es so schön unter meinem letzten Post: „Für Hasen ist es doch nie zu spät!?“

Und da Pamelopee zudem gerade frühlingshafte Posts sammelt, findet ihr diesen Post auch auf ihrer Frühlings- & Osterlinkparty verlinkt.

Da  ich mich außerdem wirklich freue das ich dies Häschen doch noch rechtzeitig zu Oster fertig bekommen habe (und diese Minianleitung), geht das Ganze auch noch zum Freutag.

Damit entlasse ich euch heute (wow was für ein langer Post) und werde jetzt mal Wickelklösse mit Hähnchen kochen… Yummi… und heute abend werden dann die anderen Beiträge von den Linkparties unter die Lupe genommen ^^;.

FROHE OSTERN euch Allen!!

7 Gedanken zu „Noch ein wenig Osterdeko benötigt? – Hasenvorlage + Mini-Tutorial

  1. wunsch-kind sagt:

    Die Hasen sind total süß!! Vielen Dank für die Anleitung und die Vorlage! Und wenn ich es dieses Jahr nicht mehr schaffe, dann ganz bestimmt zum nächsten Ostern 😉
    Ganz liebe Grüße und ein schönes, ruhiges Osterfest!
    Bea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.