Alle guten Dinge sind ja heute 2, daher noch ein Post =) – Unser Kreativzimmer

Ihr habt es in alt gesehen, ihr habt es im Rohzustand gesehen, hier nun endlich Fotos vom fertigen gelb- lila Kreativzimmer.

Fangen wir mit der „Nichtnähseite“ an =).

Kreativ - und Nähzimmer - Bastelecke

Bzw. so ganz stimmt es ja nicht =). Der Drucker ist elementar fürs Schnittmuster drucken. Ich bin so froh, das er es aus unserem „Büro“ ins Kreativzimmer geschafft hat, denn das Büro ist elektronisch noch nicht angeschlossen (und die Wände noch nicht verputzt, undundundund… sprich das Büro ist nur provizorisch mit Möbel für die Ordner ausgestattet). Bisher mussten wir immer aus dem Flur ein Verlängerungskabel legen, um dann dort ausdrucken zu können (und es nach dem Drucken wieder entfernen, sonst stolperten uns nachher noch Kinder darüber).

Nähzimmer und Kreativzimmer -BasteleckeIst die gelbe Wand aber nicht toll geworden? Man kann sich gar nicht mehr vorstellen wie das noch bis zum Ende des letzten Jahres, so ganz ohne Putz, aussah (Wer es nochmal sehen will: http://lilleluett.blogspot.de/2013/12/aus-gastezimmer-wird-kreativzimmer.html).

Die Mitte des Raumes wird durch 4 Schreibtische bestimmt. Hier können die Kinder so kreativ sein wie sie möchten =). Momentan ist Perlenzeit. Jedes Kind (selbst unsere Kleine… das ist der Schreibtisch links im Bild, wo das Puzzle zu entdecken ist) hat hier seinen eigenen Schreibtisch mit zugehöriger Schublade. Der 4te Arbeitsplatz gehört mir und meinem Mann. Je nachdem wer mit den Kindern gerade zusammen kreativ ist.

Basteltische in unserem Kreativzimmer (Bastelzimmer)

Auch bieten sich die Tische für eventuelle Schulungen an =). Ich überlege nämlich etwas in die Richtung zu machen. Nicht fürs Nähen, sondern für den Umgang mit Computern. Mal sehen ob ich den Gedanke noch weiter „spinne“. Erst einmal bin ich nur unheimlich froh, das all diese Bastelsachen aus dem Wohnzimmer verschwunden sind. Manchmal wurde es echt problematisch. Da war der große Tisch von Bastelmaterialien belegt und man konnte dann dort nicht Essen bzw. es war einem auch unangenehm Gäste einzuladen, da das Wohnzimmer eher einem Schlachtfeld glich, als einem Raum in dem man Freunde empfängt.

So, aber so langsam nähern wir uns dem – wie ich finde – schönsten Platz im Kreativzimmer: meiner Nähecke. Beginnen wir mit dem Schrank, der fast als einzigstes Möbelstück in diesem Zimmer verbleiben durfte (zusätzlich zum großen Kleiderschrank, der nach wie vor die Bettbezüge von uns beherbergt + weitere (aber unspektakuläre) Stoffe). Natürlich wurde auch er beim Umbau des Zimmers mit umgestaltet. Einige Dinge die damals noch hier zu finden waren, sind jetzt ins Expeditregal gewandert.

Stoffschrank
Aber jetzt weg vom Stoffschrank und hin zu meiner Schnuckelecke.
Nähzimmer - Machtzentrale - Nähecke

Ein Traum wie ich finde. Was will man mehr. Das Nähgarnbord habe ich selbst zusammen geschustert und mein Mann brachte es an die Wand. Das Hängebord bekam ich von meiner Mutter. Es ist perfekt für meine Scheren =). Auch kommen die Kinder so nicht einfach an die Schneidewerkzeuge. Die Idee mit der Hängestange aus dem Küchensortiment von Ikea habe ich mir auf anderen Nähzimmerfotos abgeschaut und kopiert =). Wirklich praktisch diese Stange. Das Regalfach gleich links am Schreibtisch ist für mein Laptop reserviert. Ich kann es dort einfach reinschieben bzw rausholen. Perfekt auch um während des Nähens Musik zu hören. Dahinter im Fach, auch ebenerdig zum Schreibtisch, befindet sich alles was meine W6 6000 benötigt =). Hauptsächlich natürlich die Stickutensilien.

Ich habe auf jedenfall eine Menge Spaß in dem Zimmer, lediglich am Licht muss ich noch ein wenig feilen. Besonders im Winter, sind die Ecken doch noch etwas zu dunkel. Aber schön ein Schritt nach dem Anderen =^^=.

Nachtrag: Donarl sammelt gerade Links zu Nähzimmern: http://donarl.blogspot.de/p/blog-page.html und auch hier gibt es viele Einträge zu den „Machtzentralen“ des Kreativen Schaffens.

10 Gedanken zu „Alle guten Dinge sind ja heute 2, daher noch ein Post =) – Unser Kreativzimmer

  1. Nadine sagt:

    Hallo Christiane,

    dein Zimmer ist echt toll. In meinem Arbeitszimmer befindet sich genau wie bei dir bereits an der Wand die Ikearegale (ehemals Kalax). Was ist das denn für ein toller Tisch den du als Nähtisch hast? Sieht so aus als sei er direkt an dem Regal befestigt. Das wäre die Lösung für mein Arbeits- und Nähzimmer.

    Liebe Grüße

    Nadine

    • Lillelütt (C.D.) sagt:

      Das ist der Schreibtisch aus der Serie. Gab es damals direkt so zu kaufen. Zeitweise gab es den nicht, aber inzwischen ist ein ähnliches Exemplar wieder zu bekommen: http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/30308220/ ^^:…. ich glaube er ist nicht ganz so tief… wobei… wenn ich mir so die Bilder ansehe… vielleicht haben sie auch das wieder geändert =).

      Hoffe ich konnte dir helfen.
      Liebe Grüße und danke für dein Kommentar
      Christiane

  2. Anne sagt:

    Hi Christiane, das Zimmer sit ausgesprochen toll! Ist zwar schon eine Weile her, aber das muss ich trotzdem noch los werden! Spitze!
    Bin ein wenig neidisch… ich horte meine Stoffe in Kisten und muss immer alles rauskramen, um an den entsprechenden Stoff zu kommen-nervig! Aber gegen Platzmangel kann man nichts machen…

    Ich hätte noch eine Frage zu deinem Garnhalter: wo bewahrst du die entsprechenden Spulen zum Garn auf?

    Liebe Grüße, Anne

  3. contadina sagt:

    Also den Familienkreativbereich in der Mitte finde ich große Klasse! 🙂

    Wie schön, wenn alle zusammen etwas werkeln können!

    Und auch dein Bereich ist richtig, richtig, hübsch geworden.

    Schön hell und freundlich, übersichtlich und alles, das was man zum (Näh-)glück braucht!

    Es ist immer wieder schon zu sehen, wie andere sich eingerichtet haben, jeder nach seinen Bedürfnissen, oft ähnlich und doch immer wieder wunderbar individuell!

    Ich liebe es! ♥

    Schön, dass sich dein Nähreich zu den anderen Machtzentralen gesellt.
    Da sind seit Mitte letzten Jahres schon eine Menge eingetrudelt und du bist jetzt Nummer 126! 🙂

    Vielen Dank fürs Zeigen
    und liebe Grüße

    Sabine

    • Christiane Deutsch sagt:

      Ich glaube mit diesem Kommentar gewinnst du den Titel „längstes Kommentar bisher“ auf meiner Seite =). Vielen Dank. Ja ich habe mir auch das ein oder andere von anderen „Machtzentralen“ abgeschaut. So zum Beispiel die Idee mit dem Garnrollenhalter.
      Und ich genieße es so, dass ich die Tür zumachen kann und vom Chaos hier nichts mitbekomme (was abends hier herrscht). Im Wohnzimmer nervte es mich irgendwann. Nie sah es ordentlich aus (wobei… momentan ist es da auch noch nicht wirklich ordentlich, weil meine 1 Jährige gerade in der Phase ist, alles wild umherzuschmeißen. Wozu es im Laufgitter behalten ^^:)

      Nochmal vielen, vielen Dank für dein Kommentar
      Christiane

  4. Susie sagt:

    Wow ist das toll *neidischguck* Da würde ich mich auch direkt breit machen ^^
    Und so ne Stange mit Utensilien“töpfchen“ hab ich über der Wickelkomode hängen ^^ Möchte ich da auch nicht mehr missen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.